Biografie

Biografie

Utta Danella (Utta Denneler) wurde am 18. Juni 1920 in Leipzig geboren, bereits als Kind interessierte sie sich für Theater, Oper und Musik. Mit 14 Jahren verfasste sie heimlich ihren ersten Roman, zudem nahm sie Schauspielunterricht – sie träumte davon, Schauspielerin oder Musikerin zu werden. Nach dem Abitur musste sie ein begonnenes Studium aus Geldmangel aufgeben. Anschließend arbeitete sie für kurze Zeit als Mannequin, sowie für Radiosender und Zeitungsverlage, zudem schrieb sie Kurzgeschichten. Anfang der 50er Jahre heiratete sie Hermann Schneider. Mit ihm kam Utta Danella nach München, wo sie 1956 vom Verleger Franz Schneekluth entdeckt wurde. Damit begann ihre Karriere als Schriftstellerin, die dank ihrer weltweit vorhandenen Fans bis heute andauert. 1999 wurde Utta Danella für ihre Verdienste um die deutsche Literatur zudem das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Bis 2007 verfasste sie insgesamt 43 Romane, mit über 70 Millionen verkauften Büchern rangiert sie somit auf Platz 4 der Welt-Bestsellerliste. 

Die beliebte Autorin verstarb 2015 in München, im hohen Alter von 95 Jahren.